Pressespiegel

11.07.2018

Modehändler Kik stoppt US-Start wegen Trumps Handelspolitik

Donald Trumps Handelspolitik bringt Kik zur Kehrtwende: Der Discounter lässt den US-Markt links liegen und treibt stattdessen die Expansion in Europa voran.
10.07.2018

Schuhmarkt zeigt Umsatzplus

Insgesamt 9,8 Milliarden Euro gaben Kunden 2017 für Schuhe aus, das berichtet die neue Studie "Branchenfokus Schuhe" herausgegeben von Brancheninsidern IFH Köln und BBE Handelsberatung. Vor allem der Onlinehandel drängt weiter in den Markt.
07.07.2018

Debatte um Möbelhausansiedlungen: Investition von 100 Mio. Euro und bis zu 800 neue Arbeitsplätze allein im Indupark

Die Diskussionen um die Ansiedlung der beiden Möbelhäuser Segmüller im Indupark und XXXLutz in der Nordstadt gehen in die nächste Runde. Verantwortliche der Unternehmen, Projektentwickler und GutachterInnen standen dem Planungsausschuss und den beiden betroffenen Bezirksvertretungen Rede und Antwort. Denn es geht um einiges: Die Nachbarstädte laufen Sturm gegen die beiden Neuansiedlungen. Sie fürchten um die Pfründe ihrer eigenen Möbelunternehmen. Denn Segmüller will rund 100 Millionen Euro im Indupark investieren und 700 bis 800 Arbeitsplätze schaffen. Bei XXX Lutz in der Nordstadt fielen die Investitionen nicht wesentlich geringer aus.
06.07.2018

„Karstadt und Kaufhof würden von einer Fusion profitieren", sagt ein Handelsexperte — aber ein Risiko besteht

Seit vielen Jahren ist es ein Hin und Her ohne Ergebnis. Gehen Karstadt und Galeria Kaufhof nun zusammen oder nicht? Immer wieder gab es Gespräche, bisher sind alle gescheitert. Nun wird es endlich konkret: Der kanadische Kaufhof-Eigentümer Hudson's Bay Company (HBC) und Karstadt-Eigentümer René Benko haben eine gemeinsame Absichtserklärung über einen Zusammenschluss unterzeichnet. Ein längst überfälliger Schritt, wie Handelsexperte Thomas Roeb im Gespräch mit Business Insider erklärt.
06.07.2018

Vermietungsmarkt Hamburg - Eigentümer zu Kompromissen gezwungen

Leerstand war in den Top-Einkaufslagen der neun größten Einkaufsstädte Deutschlands in den vergangenen Jahren praktisch kein Thema. Vielmehr versuchten sich namhafte Einzelhändler bei Top-Lagen durch die Zahlung von Key Money (Schlüsselgeld) gegenseitig auszustechen. Doch seit der Online-Handel - nach Büchern, Tonträgern und Elektroartikel/Computer - auch beim Verkauf von Bekleidung an Bedeutung gewinnt, hat der Expansionsdruck in der Branche nachgelassen. Namhafte Unternehmen stecken zudem in der Konsolidierungsphase. Das spüren inzwischen selbst Weltstädte wie Hamburg. Die Zeiten, in denen die Einzelhändler bei
05.07.2018

Karstadt und Kaufhof steuern auf Fusion zu

Die Anzeichen mehren sich: Karstadt und Kaufhof stehen offenbar kurz vor einem Zusammenschluss. Eine Absichtserklärung sei bereits unterzeichnet, heißt es.
04.07.2018

Gutachten zu Möbelhäusern in Lütgendortmund und Nordstadt - Geringe Konkurrenz für City

Die Möbelhaus-Ketten Segmüller und XXXLutz möchten am Sorbenweg bzw. an der Hildastraße bauen. Nun liegen Gutachten vor, die die Auswirkungen einer möglichen Ansiedlung auf den regionalen Handel sowie auf den Verkehr untersuchen.
03.07.2018

Dialogprojekt „Handel 2030“ gestartet

Der Einzelhandel ist eine der wichtigsten Branchen im Land, die zugleich derzeit vor großen Herausforderungen steht. Mit dem Dialogprojekt „Handel 2030“ leistet die Landesregierung einen wichtigen Beitrag, um den Einzelhandel zu stärken und zukunftsfähig zu machen.
01.07.2018

Rettungsanker Outlet – wie H&M mit Billig-Mode die Trendwende schaffen will

Der Moderiese und einstige Trendsetter H&M steckt seit Jahren in der Krise. Aus der soll den Schweden nun der Ausbau der Outlet-Kette Afound helfen.
29.06.2018

Warum die Warenhäuser trotz Omnichannel und iPads nicht zu retten sind

Sie bieten Click & Collect, träumen von Marktplätzen, kaufen Pure Player auf und wollen emotionaler sein als das Internet. Karstadt und Kaufhof kämpfen gegen den Bedeutungsverlust. Doch es gibt gute Gründe, warum sie diesen Kampf verlieren werden.