Fit für die Zeit nach Corona: Auftaktveranstaltung des Dialog-Projekts „Zukunft des Handels“

Willkommen im Einzelhandel von morgen: Der Strukturwandel des Einzelhandels und Veränderungen im Verhalten der Verbraucher haben durch die Corona-Krise zusätzlich an Fahrt aufgenommen. Handelsunternehmen und Kommunen rennt die Zeit davon, die für sie richtigen Rezepte für ein (Über-)Leben nach dem Virus zu finden. Gelingen kann ihnen das nur, wenn sie heute schon wissen, was ihre Kunden von morgen vom Einkaufen erwarten.

Der Bezirk Oberbayern des Handelsverbands Bayern (HBE) startet daher zusammen mit der BBE Handelsberatung das Dialog-Projekt „Nach Corona: Zukunft des Handels und der oberbayerischen Innenstädte“.

In der Auftaktveranstaltung

am Donnerstag, 24.9.2020, 16-19 Uhr in München

stellen HBE und BBE das Projekt mit ihrem praktischen Nutzen für die Unternehmen detailliert vor. In einer ersten Phase wurden über 1.500 Verbraucher in ganz Oberbayern zu ihrem Einkaufsverhalten vor und während der Corona-Krise befragt.

Auf der Veranstaltung gibt es Impulsvorträge, die auf anschließende Workshops in verschiedenen Städten einstimmen. Die Workshops werden in den kommenden Monaten bekanntgegeben und dienen dazu, im engen Austausch mit allen Akteuren geeignete Handlungsleitfäden für die Zeit nach der Pandemie zu erarbeiten.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung steht.

Sie wollen teilnehmen? Anmeldung über den HBE; Tatjana Sauer, E-Mail: veranstaltungen@hv-bayern.de

Ansprechpartner:
Markus Wotruba

BBE Handelsberatung München
Brienner Str. 45
80333 München

Tel: +49 89 55118-176
Fax: +49 89 55118-153
E-Mail: wotruba@bbe.de