Branchenfokus

Branchenfokus Möbel 2022

Der Möbelmarkt kann Umsatzhoch von 2020 nicht halten und verzeichnet 2021 mit -0,8 Prozent einen Rückgang des Gesamtmarktvolumens. Branchengewinner sind Küchen und Polstermöbel, am stärksten verlieren Gartenmöbel. Prognose für 2022 fällt positiv aus mit einer Wachstumserwartung von rund zweieinhalb Prozent.
850,00 € zzgl. ges. MwSt.
Studienumfang: 89 Seiten mit 64 Übersichten

Eine Gemeinschaftsstudie von IFH Köln und BBE Handelsberatung GmbH.

Der Möbelmarkt (Ergebnis 2021: 21,41 Mrd. Euro / -0,8 %) hat das herausragende Vorjahresergebnis nicht halten können. Die Ursache ist unverändert, nur das Entwicklungsvorzeichen hat sich geändert. Das 2020er Plus war auf Basis der möbelaffinen Verbraucher hierzulande maßgeblich mit dem seinerzeit ausgebliebenen Lockdown für den wichtigsten Absatzweg (stationärer) Möbelhandel verbunden. 2021 waren Möbel größtenteils abverkauft, die Nachfrage gut versorgt und gleichzeitig stockt der Nachschub (Lieferproblematik).

Das aktuelle Marktergebnis ist insgesamt fragiler geworden. Der breite Aufschwung hat sich nicht halten können, die Konzentration auf den Küchenmarkt in Topverfassung und den mittlerweile dreijährigen Polstermöbelauftrieb stimmt bedenklich. Doch der positive Blick auf das laufende Jahr mit einer Wachstumserwartung von rund zweieinhalb Prozent weist dem 2021er Ergebnis den Charakter eines Intermezzos zu.

Die Studie "Branchenfokus Möbel“, Jahrgang 2022 liefert folgende Daten:

  • Marktvolumina Möbel 2017 – 2021, Prognose 2022 – 2026
  • Produktion, Im- und Export, Inlandsmarktverfügbarkeit
  • 8 Warengruppen* – Entwicklung, Wachstumstreiber
  • Vertriebswegeprofile, Vertriebsstrukturen
  • 9 Vertriebsformate** – Entwicklung, Wachstumstreiber
  • Mainplayerübersicht / Wettbewerbsstrukturen
  • Herstellerstufe, Einzelhandelsebene
  • Markt- und Vertriebswegeentwicklung bis 2026

*Die 8 Warengruppen sind: Schlafzimmer, Jugendzimmer, Wohnzimmer, Küchenmöbel, Polstermöbel, Kleinmöbel, Badmöbel, Gartenmöbel

**Die 9 Vertriebsformate sind: Möbelfachhandel, Möbelfilialisten, Küchenspezialisten, Versender, Internet-Pure-Player, SB-Warenhäuser/Verbrauchermärkte, Bau-/Heimwerkermärkte, Direktvertrieb, Sonstige Anbieter