News

BBE und IPH: Hilfe statt Weihnachtsgeschenke

Dez 2021
Es ist eine schöne Tradition, Kunden oder Geschäftspartnern zu Weihnachten etwas zu schenken. Doch BBE Handelsberatung, IPH Handelsimmobilien und IPH Centermanagement machen es auch in diesem Jahr wieder anders:

Anstelle von Weihnachtspräsenten für ihre Geschäftspartner und Kunden haben sie jeweils 1.000 Euro für KulturRaum München gespendet. Der gemeinnützige Verein setzt sich für kulturelle Teilhabe ein und vermittelt an Menschen mit geringem Einkommen   kostenfreie Eintrittskarten für vielfältige Kulturveranstaltungen. Erwachsene, Kinder und Jugendliche können so KulturGäst:innen des Vereins werden. Menschen mit Behinderungen oder Geflüchteten werden zusätzlich zum kostenfreien Kulturbesuch ehrenamtliche KulturPatinnen und KulturPaten an die Seite gestellt. BBE-Geschäftsführer Joachim Stumpf: „Mit unserer Spende unterstützen wir einen Verein, der eine breite und vorbildliche Palette ehrenamtlichen, kulturellen und sozialen Engagements für ein lebenswertes München bietet.“

Hier finden Sie weitere Informationen zur Organisation.

v.l.n.r. Marcus Eggers (IPH), Lars Jähnichen (IPH), Sabine Ruchlinski (KulturRaum München), Joachim Stumpf (BBE/IPH), Katharina Maurer (KulturRaum München), Valerie Kiess (BBE/IPH)