Geo Marketing - Geoinformationssysteme

Mit Hilfe eines Geographischen Informationssystems (GIS) erhalten Sie eine fundierte Datengrundlage zur strategischen Steuerung des Vertriebes und von Standortentscheidungen für Einzelbetriebe, Filialsysteme, Vertriebsstruktur und Verbundgruppen.

Hierbei werden folgende Schritte durchgeführt:

  • Digitale Landkarten werden mit weiteren Informationen beispielsweise mit Unternehmensumsätzen verknüpft.
  • Postleitzahlengebiete werden nach Höhe der dort erzielten Umsätze verschieden eingefärbt.
  • „Weiße Flecken“, d. h. Gebiete in denen wenig oder kein Umsatz erzielt wurde, können so schnell identifiziert werden.
  • Diese Art der Analyse ist nicht auf Umsätze beschränkt.
  • In weiteren Schritten können damit auch Umsatzpotentiale und Marktanteile errechnet werden.

Ihre Vorteile:

  • Visualisiertes Branchenspezifisches Datenmaterial
  • Ermittlung von Umsatzreserven bis hin zur Warengruppenebene
  • Grafische und rechnerische Darstellung von Kannibalisierungseffekten bei mehreren benachbarten Filialen
  • Darstellung von Abschöpfung im Einzugsgebiet
  • Integration von Regionalbereichen (z.B. für Verbundbetreuer und Außendienst)
  • Erkenntnisse hinsichtlich einer möglichen Expansion oder Kannibalisierung
  • Optimierung der Werbegebiete

Ansprechpartner:
Sebastian Deppe

BBE Handelsberatung München
Brienner Str. 45
80333 München

Tel: +49 89 55118-148
Fax: +49 89 55118-153
E-Mail: deppe@bbe.de