Konsortium um BBE und IPH erstellt Einzelhandelsstudie zur Quartiersentwicklung Bayernkaserne in München

München, 22. Juli 2019. Ein Konsortium aus BBE Handelsberatung, IPH Handelsimmobilien, Dragomir Stadtplanung und dem Institut für Stadt- und Regionalmanagement (ISR) ist von der Stadt München mit einer Studie zu Gewerbeflächen auf dem Gelände der ehemaligen Bayernkaserne in Schwabing-Freimann und dem östlich angrenzenden Gewerbegebiet an der Heidemannstraße beauftragt worden. Auf dem 48 Hektar umfassenden Areal soll zukünftig ein neues Stadtquartier mit Wohnraum für 15.000 Anwohner geschaffen werden.