ROSE Biketown: Vom Branchen-Primus lernen

Jeder Händler weiß wie wichtig es ist gelegentlich aus dem alltäglichen Geschäft „rauszukommen“, Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und sich mit Kollegen aus der eigenen oder gar einer anderen Branche auszutauschen. Aus diesem Grund reisten 20 Zweirad-Händler – organisiert in zwei Erfa- Gruppen – gemeinsam mit den Leitern Gunter Ehe und Florian Schöps an die niederländische Grenze nach Bocholt zum Store of the Year-Gewinner ROSE Biketown.

Auf 5.000 Quadratmetern präsentiert der Hersteller seine Räder und alles drum herum. Das Geschäft beeindruckt durch ansprechendes Ambiente und modernsten Ladenbau sowie dem Multi-Channel-Ansatz (welchen er schon seit Jahrzehnten als Versandhändler verfolgt) und seinem Konzept der individuellen Bike-Konfiguration.

Insbesondere die offene Art von Thorsten Heckrath-Rose, welcher persönlich durch den Store sowie Produktion und Logistik führte, begeisterte die Unternehmer. Diese spielten den Ball gerne zurück, schilderten ihre Eindrücke und gaben wertvolle Tipps von ihrer Seite. Ein konstruktiver und freudiger Austausch unter Rad-Händlern – ein Idealfall für alle Beteiligten, von dem alle profitierten.

Seit Jahrzehnten sind Erfa-Gruppen als Informations-, Vergleichs- und Austauschplattform eine Kernkompetenz der BBE Handelsberatung GmbH. Dabei werden in den Branchen Möbel, Garten, Unterhaltungselektronik, Mode, Sport, Rad, Optik, Betten u.v.m. derzeit von zehn Branchenexperten rund 60 Gruppen im deutschsprachigen Raum betreut. Ziel ist es aus jeder Erfa-Gruppe das gesamte Potenzial auszuschöpfen und das Optimum für alle Teilnehmer herauszuholen. Erfa-Mitglieder wissen, dass sie aus diesen Treffen viele Ideen und Anregungen ziehen, welche sie in ihren Geschäften umsetzen und darüber hinaus über diese Plattform wertvolle Kontakte knüpfen können.

Grundlage der Erfa-Arbeit ist eine straffe Organisation und eine vielseitige Mischung aus verschiedenen Themen, welche das gesamte Spektrum und die aktuellen Herausforderungen des Handels betreffen. Neben den betriebswirtschaftlichen und warenspezifischen Zahlenvergleichen und der detaillierten Unternehmensanalyse des ausrichtenden Unternehmens, ist ein wesentlicher inhaltlicher Baustein das Einbringen von Impuls-Themen, welche der Gruppe vorgestellt und oftmals innerhalb dieser noch intensiviert werden. Diese können einen strategischen Ansatz haben, betriebswirtschaftlicher Natur und prozessorientiert sein oder das Marketing, Personal sowie auch Zukunftstrends wie beispielsweise die Digitalisierung im Handel betreffen. Neben den in der Regel 1,5 Tage dauernden und bei einem Teilnehmer der Erfa-Gruppe stattfindenden Tagungen, werden auch Vorzeige-Unternehmen (wie z.B. die ROSE Biketown) besucht, um einen Blick über den Tellerrand zu werfen.

Ansprechpartner:
Florian Schöps

BBE Handelsberatung München
Brienner Str. 45
80333 München

Tel: +49 89 55118-193
Fax: +49 89 55118-153
E-Mail: schoeps@bbe.de