Rid Zukunftskongress 2019: Mut und Optimismus

Auf dem Rid Zukunftskongress 2019 wurden nicht nur die Ergebnisse aus fünf Jahren Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“ vorgestellt. Gezeigt wurde auch, wie der Handel in Bayern „mit Mut und Optimismus“ die Zukunft meistern kann.

Über 500 Teilnehmer waren wieder nach München in das Hotel Sofitel Bayerpost gekommen. Ihnen wurden zum einen die Preisträger des Innovationswettbewerbs „Handel im Wandel“, der seit 2015 läuft, vorgestellt. Außerdem zeigte eine breite Palette von praxistauglichen Beispielen, wie stark und innovativ der Einzelhandel in Bayern ist. Michaela Pichlbauer, Vorständin der Rid Stiftung: „Es gibt unglaublich innovative Einzelhändler und Einzelhändlerinnen. Wir sehen sie nur nicht.“ Eine der Preisträger war die Firma Graf Dichtungen, die künstliche Intelligenz zur Mustererkennung im Einsatz hat. In einer großen Virtual und Augmented Reality Area konnten einzelhandelsbezogene Anwendungen erlebt und ausprobiert werden: Die Firma Vuframe zeigte z.B., wie Kunden virtuell testen können, ob das neue Sofa in das eigene Wohnzimmer passt. Presize.ai wiederum präsentierte den Teilnehmern eine Technologie, die die passende Konfektionsgröße individuell ermittelt. Dadurch können Online-Retouren deutlich reduziert werden.

In sieben verschiedenen Praxissessions wurde auf dem Rid Zukunftskongress zudem über die aktuellen Herausforderungen für den Handel mit Experten diskutiert. Themen waren unter anderem digitale Marktplätze für Same Day Delivery im lokalen Kontext, Markenbildung, Kundenbegeisterung über Social Media und Serviceexzellenz. Joachim Stumpf, Geschäftsführer der BBE Handelsberatung moderierte den Rückblick auf den Moderationswettbewerb zusammen mit Prof. Klaus Gutknecht, Partner elaboratum und begleitete die Session „Erfolg durch konsequente Exzellenz“. Florian Schöps, Senior Consultant der BBE Handelsberatung GmbH leitete u.a. die Session „Kunden begeistern mit klaren Unternehmensspielregeln".

Prominente Gäste des diesjährigen Rid Zukunftskongresses waren der bayerische Wirtschaftsstaatsekretär Roland Weigert sowie der Intendant und Chefdirigent der Bayerischen Philharmonie, Mark Mast.

Veranstalter des Rid Zukunftskongresses ist die Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel zusammen mit dem Bayerischen Wirtschaftsministerium, dem HBE und der IHK.

Ansprechpartner:
Joachim Stumpf

BBE Handelsberatung München
Brienner Str. 45
80333 München

Tel: +49 89 55118-143
Fax: +49 89 55118-153
E-Mail: stumpf@bbe.de