BBE-Kundenbefragung: Liquiditäts- und Kostenmanagement an erster Stelle

An der jüngsten BBE- Kunden/Unternehmerbefragung haben nahezu alle Handelsbranchen teilgenommen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Die Auswirkungen der Corona-Krise sind weiterhin zu spüren, so erwarten die Befragten das E-Commerce noch stärker wird und Kunden vermehrt in den Online-Kanal abwandern. Das Konsumentenverhalten wird sich langfristig negativ für den stationären Handel verändern.
  • Niedrige Frequenzen aufgrund der Kaufzurückhaltung machen den Händlern erwartungsgemäß zu schaffen. Es stellt sich bei vielen die Frage, wie die Conversion Rate gesteigert werden kann. So bieten viele Händler zum Beispiel einen „Lieferservice“ (58,9Prozent) als verkaufsfördernde Maßnahme im Zuge der Krise an
  • Weitere große Herausforderungen sind zudem das Kostenmanagement im Betrieb sowie die Neuordnung des Marketingmixes aufgrund des Digital Shifts der Konsumenten. 42,5 Prozent der Befragten gaben an im Zuge der Krise einen Social-Media-Kanal eröffnet zu haben.

Für mittelständische Händler ist die Sicherung der Liquidität weiterhin die größte Herausforderung bis zum Jahresende. Hier unterstützt die BBE Handelsberatung die Händler mit dem Finanzierungs- und Kostencheck. Denn alle Unternehmen benötigen in diesen Zeiten eine schnelle und zielgerichtete Hilfestellung bei der Analyse und Anpassung wesentlicher Kostentreiber.

Da eine ausführliche betriebswirtschaftliche Analyse aufgrund von Zeitproblemen oder höheren Beratungsaufwendungen oftmals scheitert, hat die BBE zwei aussagekräftige Module (Finanzierungscheck und Kostencheck) entwickelt, die schnell und wirksam die Finanzierungsstruktur und die Kostenpositionen analysieren und auf Optimierungspotenziale prüfen. BBE-Consultant Andreas Reindl: „Die Ergebnisse der einzelnen Module werden in einem Kurzbericht festgehalten, aus welchem die Einsparungspotenziale ablesbar sind. Ziel ist es, dem Unternehmer ein aktuelles Bild über die derzeitige Finanzierungs- bzw. Kostenstruktur zu geben und über mögliches, auch kurzfristiges, Einsparungspotenzial zu informieren.“ Mit Hilfe der zwei Beratungsmodule kann der Händler das Ziel der Überprüfung der aktuellen Finanzierungs- und Kostenstruktur erreichen, um hieraus vor allem eine Verbesserung der Liquidität und damit eine Unterstützung zur Erzielung einer positiven Rendite zu gewährleisten.

Der Nutzen des BBE-Finanzchecks: Auf Basis eines gemeinsamen Termins, der internen Analyse sowie des Abschlussberichts bekommen die Unternehmen empfehlende Maßnahmen und Informationen. Diese Empfehlungen beinhalten u.a. Anpassungen der aktuellen Kontokorrentverträge und Darlehensverträge, mögliche Einsparungspotenziale für Zinszahlungen und Tilgungsleistungen sowie die Optimierung der Finanzierungsstruktur. Je nach Umfang der individuellen Beratung können die Unternehmen auch auf zusätzliche Informationen z.B. zu weiteren Kostentreibern im Unternehmen, etwaigen Einsparungspotenzialen oder Benchmarkwerten zurückgreifen.

Ansprechpartner:
Andreas Reindl

BBE Handelsberatung München
Brienner Str. 45
80333 München

Tel: +49 89 55118-149
Fax: +49 89 55118-153
E-Mail: reindl@bbe.de