Nachrichten

BBE und IPH: Neue Niederlassung in Berlin

BBE und IPH befinden sich weiter auf Wachstumskurs. Die Unternehmensgruppe eröffnet in Berlin eine Niederlassung mit sechs Mitarbeitern. Somit ist der Unternehmensverbund bundesweit nun unter anderem an den Standorten München, Hamburg, Berlin, Köln, Leipzig, und Erfurt vertreten.
Mehr...

Handel und Immobilienwirtschaft: Vorsichtiger Optimismus

E-Commerce und Digitalisierung werden den Handel und die Immobilienwirtschaft weiter tiefgreifend verändern. Altbewährte Konzepte und bislang erfolgreiche Strategien müssen überprüft und ggf. angepasst werden. Der Druck auf die Unternehmen wächst. Doch wie reagieren Handel und Immobilienwirtschaft auf die fortschreitende Digitalisierung und den Strukturwandel? In unserem letzten Newsletter haben wir eine Umfrage gestartet, um so ein Stimmungsbild und persönliche Einschätzungen zur Geschäftsentwicklung und zu den aktuellen Herausforderungen zu bekommen.
Mehr...

Mini-Filialen im Lebensmittelhandel: Wichtig ist die Nähe zum Kunden

Der deutsche Lebensmittelhandel ist in Bewegung – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn während bis vor wenigen Jahren selbst in guten Stadtteil-Lagen jene solitären Märkte entstanden, die sich durch hohen Flächenverbrauch und anspruchslose Architektur auszeichnen, gestaltet sich der weitere Vorstoß in die Zentren zunehmend schwieriger.
Mehr...

MIPIM 2019: Respekt vor der Handelsimmobilie wird größer

26.000 Besucher, 5.400 Investoren und mehr als 460 Keynotes und Konferenzen: Die MIPIM an der Croisette gilt als bedeutendstes Klassentreffen der internationalen Immobilienbranche. Und doch wollte die Messe schon immer mehr sein, als eine oberflächliche Massenveranstaltung. Substanz entscheidet. Entsprechend schätzen Besucher an ihr die vergleichsweise fokussierte Ausrichtung und entspanntere Atmosphäre, die ermöglicht, in den Vier-Augen-Gesprächen ein Thema auch einmal tiefer auszudiskutieren. Und zu besprechen gab es einiges.
Mehr...

Quo Vadis Einzelhandel und -Immobilie?: Positionierung und Destinationsbildung!

Das Jahr 2018 war erneut ein Rekordjahr am deutschen Immobilienmarkt. Steigende Preise und Mieten bestimmten das Transaktionsgeschehen. Der Markt für Wohn-, Büro- und Pflegeimmobilien ist in Deutschland weiter unter Druck. Die Preise für Handelsimmobilien sind wegen der das Angebot übersteigenden Nachfrage erneut gestiegen, jedoch nicht überall. Das geht aus dem Frühjahrsgutachten 2019 hervor, das der Rat der Immobilienweisen veröffentlicht hat.
Mehr...

Cube: Neue Plattform „Erfa Monolabelstores“

Die Radbranche ist seit Jahren im Aufwind. Nicht nur zuletzt durch die Innovation E-Bike, welche immer mehr Akzeptanz in der Gesellschaft findet und somit „massentauglich“ wird. Hinzu kommt, dass das Rad auch als Ersatz zum Auto oder ÖPNV in verstopften Ballungsgebieten eine absolute Alternative als Fortbewegungsmittel geworden ist.
Mehr...

Shopping-Center in Ramallah/Westjordanland: Wenn Shopping zum Politikum wird

Bei der Entwicklung von Einkaufszentren sind üblicherweise lediglich die Hürden der jeweiligen bau- und planungsrechtlichen Gesetzgebung zu überwinden. Im Großraum Jerusalem/Ramallah kommen auf Investoren und sogar auch Besucher noch ganz andere Herausforderungen zu.
Mehr...

BBE-Check “Digitale Einkaufsstadt”: Chancen erkennen, Zukunft gestalten

Starke Einkaufsstädte haben meist schon über einen längeren Zeitraum alles richtig gemacht: Ein schlüssiges Einzelhandelskonzept aufgestellt, regelmäßig fortgeschrieben und konsequent umgesetzt. So sind auch gute Noten bei der soeben wieder durchgeführten Untersuchung „Vitale Innenstädte“ des IFH Köln kein Zufall.
Mehr...

NEU: Möbel Index Januar 2019

Die Zahlen der Möbelbranche im Überblick
Mehr...

Hervorragender Jahresabschluss: BBE Handelsberatung und IPH Handelsimmobilien weiter auf Erfolgskurs

Die BBE Handelsberatung vermeldet einen hervorragenden Jahresabschluss für den gemeinsamen Firmenverbund mit der IPH Gruppe und elaboratum New Commerce Consulting. Der Gesamtumsatz des Verbunds lag Geschäftsführer Joachim Stumpf zufolge im Jahr 2018 bei etwa 21 Millionen Euro, ein Plus von zehn Prozent im Vorjahresvergleich.
Mehr...