Nachrichten

Einkaufsverhalten in der Pandemie: Konsequenzen und Strategien für den Lebensmittelhandel

Der Lebensmittelhandel zeigte sich im Corona-Lock-down leistungsstark und krisenfest. Trotzdem stellen sich vielen die Frage, ob es Veränderungen im Kundenverhalten gab und wie sich dieses in Zukunft verändert:
Mehr...

Corona-Pandemie: Die Auswirkungen der Coronakrise auf den Möbelkonsum

Die Coronakrise hat die Möbelbranche in einer guten Konjunkturphase getroffen. Januar und Februar waren von einer gestiegenen Nachfrage gekennzeichnet, so dass die „Auftragsbücher“ voll waren. Aus diesem Grund konnten einige Aufträge noch im Lockdown abgeschlossen werden. Die Auslieferungen und Montagen wurden angepasst an die neuen Bedingungen mit kleinen Einschränkungen durchgeführt.
Mehr...

Immobilien von Galeria Karstadt Kaufhof: Welche Nachnutzungsmöglichkeiten gibt es?

Zwar hat Galeria Karstadt Kaufhof in den vergangenen Wochen die Zahl der von der Schließung betroffenen Häuser bundesweit von 62 auf 50 reduziert. Für die Mitarbeiter und die Kommunen ist dies jedoch ein schwerer Schlag. Für die betroffenen Städte ist der Verlust dieser klassischen innerstädtischen Magnetbetriebe eine große Herausforderung.
Mehr...

Ein Weiterleben nach Corona: Die Top-10-Strategien für Ihre Innenstadt!

Die Corona-Krise setzt Städte und Gemeinden unter Druck, es droht der Verlust zahlreicher kleiner und mittlerer Betriebe. Vor allem gewachsene Einkaufsstädte mit geschäftigem Zentrum und großem Einzugsgebiet müssen um die Vitalität ihrer Innenstadt bangen. Perspektivlos sind Kommunen deswegen aber keineswegs.
Mehr...

Fit für die Zeit nach Corona: Auftaktveranstaltung des Dialog-Projekts „Zukunft des Handels“

Willkommen im Einzelhandel von morgen: Der Strukturwandel des Einzelhandels und Veränderungen im Verhalten der Verbraucher haben durch die Corona-Krise zusätzlich an Fahrt aufgenommen. Handelsunternehmen und Kommunen rennt die Zeit davon, die für sie richtigen Rezepte für ein (Über-)Leben nach dem Virus zu finden. Gelingen kann ihnen das nur, wenn sie heute schon wissen, was ihre Kunden von morgen vom Einkaufen erwarten.
Mehr...

Online-Handel und Corona-Effekte: Neue Kaufkraft- und Zentralitätskennziffern

Die neue öffentliche Gesundheitslage hatte zu einem teilweisen Lockdown sowie weiteren Beschränkungen der deutschen Einzelhändler geführt. Ein Großteil der Betriebe, die nicht der Nahversorgung dienen, war und ist erheblichen Umsatzrückgängen ausgesetzt, die Unternehmensexistenzen und Arbeitsplätze bedrohen.
Mehr...

Corona-Krise: Learnings für Kommunen

Der Lockdown im März war für alle Einkaufsinnenstädte ein Schock. Seitdem Handel und Gastronomie unter Auflagen wieder öffnen dürfen, geht es mit den Passantenfrequenzen, der Konsumstimmung und den Umsätzen zwar wieder aufwärts, doch kann von Normalität noch lange keine Rede sein. Viele Kommunen haben sich inzwischen auf die neue Situation eingestellt und in den letzten Monaten neue Erfahrungen gesammelt und dazugelernt.
Mehr...

NEU: Möbel Index Juni 2020

Die Zahlen der Möbelbranche im Überblick
Mehr...

Händler wenig begeistert von temporärer Mehrwertsteuersenkung – BBE bietet mit Web-Seminar Unterstützung an

Die zum 1. Juli in Kraft tretende Mehrwertsteuersenkung ist ein Kernelement des zweiten Corona-Steuerhilfegesetzes. Händlern und Verbrauchern soll mit der Steuererleichterung dringend benötigte Liquidität für den Konsum gegeben werden. Hierfür wird der reguläre Mehrwertsteuersatz temporär von 19 auf 16 und der verminderte Satz von sieben auf fünf Prozent reduziert werden (§§ 12 Abs. 1, 28 Abs 1 u. 2 UStG).
Mehr...

BBE / IPH Whitepaper schafft Klarheit in der Krise

Der teilweise Stillstand des öffentlichen Lebens ist eine nie dagewesene Belastungsprobe für die deutschen Händler, Immobilieneigentümer, Finanzierer und Kommunen.
Mehr...