Branchenfokus Lederwaren & Accessoires 2016

Der Markt für Lederwaren & Accessoires hat sich im vergangenen Jahr erneut positiv entwickelt und erstmals die Vier-Milliarden-Euro-Grenze überschritten.

Eine Gemeinschaftsstudie von IFH Köln und BBE Handelsberatung GmbH.

Die Studie "Branchenfokus Lederwaren & Accessoires“, Jahrgang 2016 liefert folgende Daten:

  • Produktion, Import, Export, Inlandsmarktversorgung (zu Herstellerabgabepreisen)
  • Hersteller und Einzelhändler (Strukturen und Mainplayer)
  • Marktvolumen auf Endverbraucherebene 2011 bis 2015
  • 10 Warengruppen – Entwicklung und Wachstumstreiber
  • Vertriebswegeprofile, Vertriebsstrukturen 2011 bis 2015
  • 9 Vertriebsformate – Entwicklung und Wachstumstreiber
  • Onlinehandel – funktionale Betrachtung
  • Differenzierte Betrachtung der Teilbereiche Lederwaren vs. Accessoires
  • Prognosen bis 2020

Zur Studie:

Der Markt für Lederwaren und Accessoires nimmt weiter Fahrt auf und ist in den vergangenen fünf Geschäftsjahren kräftig um 23 Prozent auf über 4 Mrd. Euro gewachsen. Aus dem Bekleidungshandel sind Lederwaren und Accessoires schon lange nicht mehr wegzudenken und komplettieren ganze Outfits. Ein schneller Modewechsel, aber auch technische Innovationen sowie branchenübergreifende Trends forcieren künftig weiteres Wachstum. Berechnungen des IFH zufolge wird der Markt bis 2020 auf 5.221 Mio. Euro wachsen.