Stationärer Möbelhandel in struktureller Krise bei verhaltenem Ausblick auf 2018

München, 10. Januar 2018. Laut einer aktuellen Hochrechnung der IFH Köln in Kooperation mit der BBE Handelsberatung sank der Gesamtumsatz des Möbelmarkts (Wohnmöbel inklusive Küchen ohne Kücheneinbaugeräte) 2017 im Vorjahresvergleich um 2,1 Prozent auf rund 20,2 Milliarden Euro zurück.