BBE Handelsberatung, IPH Handelsimmobilien, elaboratum: Hilfe statt Weihnachtsgeschenke

Es ist eine schöne Tradition, Kunden oder Geschäftspartnern zu Weihnachten etwas zu schenken. Doch die BBE Handelsberatung, IPH Handelsimmobilien und elaboratum machen es in diesem Jahr wieder anders: Anstelle von Weihnachtspräsenten für ihre Geschäftspartner und Kunden haben sie 3.000 Euro an die Münchner Aids-Hilfe gespendet.

Die Münchner Aids-Hilfe e.V. wurde als erste regionale Aids-Hilfe im Januar 1984 als gemeinnütziger Verein gegründet. Aus der schwulen Selbsthilfe entstand bis heute ein Fach- und Interessensverband, der seinen unverzichtbaren Platz im Münchner Sozial- und Gesundheitswesen fand. Mit dem Aids-Geschehen wuchs und veränderte sich das Aufgabenspektrum zu einer umfassenden Infrastruktur aus ehrenamtlicher und hauptamtlicher Arbeit.

Im Aids-Hilfe-Haus in der Lindwurmstraße bieten heute fast 150 Ehrenamtliche und über 60 Hauptamtliche, unterstützt von über 450 Mitgliedern, bedürfnisgerechte Hilfsangebote, die von Information und Beratung über Betreuung und Pflege bis zu Wohnen und Beschäftigung reichen. Es gehört zum Selbstverständnis des Vereins, allen die sich an ihn wenden, Hilfe zukommen zu lassen, die Schwerpunkte aber aktiv auf Menschen mit HIV/Aids, Schwule, Drogengebraucher_innen und Migrant_innen zu konzentrieren. In diesen Schwerpunkten arbeitet der Verein zielgruppenspezifisch und strukturell, d.h. individuelle Hilfe und Veränderung der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen bedingen sich gegenseitig.

Um den Verein über die Weihnachtsspende hinaus zu unterstützen, nahmen am 11. September 2016 einige Mitarbeiter der BBE und IPH am Spendenlauf „Run for Life“ in München zugunsten der Münchner Aids-Hilfe teil. Damals ging schon die komplette Anmeldegebühr als Spende an den Verein.


Thomas Niederbühl (Geschäftsführer Münchner Aids-Hilfe), Joachim Stumpf (Geschäftsführer BBE Handelsberatung und IPH Handelsimmobilien), Valerie Kiess (Kaufmännische Leiterin BBE Handelsberatung und IPH Handelsimmobilien), Martin Rothhaar (Managing Partner elaboratum)