e-Impact

Was die konkreten Auswirkungen des E-Commerce sein werden, konnte bislang nicht zuverlässig erhoben werden. Das Analysetool e-Impact ändert dies: Es prognostiziert, ob und in welchem Ausmaß der Flächenbedarf aufgrund des E-Commerce zurückgehen wird.

Mit Hilfe des e-Impact wird deutlich, welche Handelslagen wie stark vom E-Commerce beeinflusst werden. Auf Basis der Ergebnisse sind die verantwortlichen Akteure (Immobilieneigentümer, Betreiber, Einzelhändler, Stadtplaner, Politiker) in der Lage, den Auswirkungen frühzeitig entgegen zu wirken.

  • Berechnung des künftigen Flächenverbrauchs.
  • Zuverlässige Analyse der Folgen des E-Commerce für Ihre Einzelhandelslage.
  • Berücksichtigt wird: erwarteter Umsatzrückgang, spezifische Lage und konkrete Anfälligkeit der stationären Handelsfiliale.
  • Das Tool kann auf Einzelhandelslagen in Fußgängerzonen, Stadtteilzentren oder auf Handelsimmobilien bzw. Einkaufszentren in Städten ab 10.000 Einwohnern angewendet werden.
  • Der Prognosezeitraum beträgt zehn Jahre (2025).

Ihre Vorteile:

  • Effektives Bewerten von Risiken
  • Vorzeitige Identifizierung von Schwächen
  • der e-Impact-Check dient als Anstoß für ein lösungsorientiertes Denken und Handeln
  • Strategien, die negative Folgen des E-Commerce abwenden können, können frühzeitig angewendet werden; zum Beispiel verändertes Marketing oder Konzeptanpassung

Ansprechpartner:
Markus Wotruba

BBE Handelsberatung München
Brienner Str. 45
80333 München

Tel: +49 89 55118-176
Fax: +49 89 55118-153
E-Mail: wotruba@bbe.de